Überblick über das Gelände des Freilandmuseums Oberpfalz, (Foto: Marco Linke, Fa. manntau)

Das Gelände des Freilandmuseums Oberpfalz Das Stiftland Im Jahre 1133 wurde das Kloster Waldsassen als Rodungskloster gegründet. Es war von großer Bedeutung für die Entwicklung der Oberpfalz, denn von hier ausgehend wurde das Gebiet erschlossen und durch Rodungen für Siedlungsbau und Landwirtschaft nutzbar gemacht. Der …

Vom Stiftland bis zur Nabburger Straße weiterlesen >>

Ansicht Giebelseite: Die Fassade des Hauptbaukörpers wird mit Lehmschindel bedeckt. Entwurf: Max O. Zitzelsberger

Mit dem LernHof Köstlerwenzel hat das Freilandmuseum Oberpfalz ein herausforderndes Bauprojekt auf den Weg gebracht. Der Neubau soll nicht nur funktional sein und sich auf dem Museumsgelände in den historischen Bestand einfügen ohne dabei zu historisieren, sondern auch hohen ökologischen Ansprüchen genügen  – und rein …

Gut und günstig: der neue LernHof Köstlerwenzel weiterlesen >>